Dokument Zunehmende Digitalisierung in der Prüfungsabwicklung - Geänderte Anforderungen an die Qualitätskontrolle

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

WP Praxis Nr. 8 vom 29.07.2020 Seite 238

Zunehmende Digitalisierung in der Prüfungsabwicklung

Geänderte Anforderungen an die Qualitätskontrolle

WP/StB Prof. Dr. Hanns Robby Skopp

Abschlussprüfer sehen sich im Rahmen gesetzlicher Jahresabschlussprüfungen zunehmend komplexer werdenden IT-Systemen – meist in der Form von ERP-Systemen – gegenüber. Das Verständnis dieser Systeme gehört zum Verstehen der Unternehmensprozesse des Mandanten. Gleichzeitig sieht die bisherige Ausbildung der Wirtschaftsprüfer keine vertieften IT-Kenntnisse vor, so dass diese im Rahmen von Fortbildungen oder durch den Einsatz von Spezialisten sichergestellt werden müssen, um ein richtiges Prüfungsurteil abgeben zu können. Dieses Prüfungsurteil steht im Rahmen der Qualitätskontrolle erneut auf dem Prüfstand, da der Prüfer für Qualitätskontrolle das Prüfungsurteil und dessen Dokumentation einer Überprüfung unterzieht. Dementsprechend werden auch von ihm angemessene Kenntnisse der IT-Sachverhalte vorausgesetzt, um ein angemessenes Urteil abgeben zu können.

Geißler, Digitaler Datenzugriff, infoCenter NWB XAAAB-26807

Kernaussagen
  • Durch die Entwicklung automatisierter Assistenzsysteme entstehen weitere Herausforderungen im Berufsstand.

  • In der Praxis werden IT-Systeme vielfach als nicht komplexe Systeme bezeichnet, obwohl eine Vielzahl von Schnittstellen vorhanden ist. Eine ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren