BFH  - VII R 6/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Abrechnungsbescheid; Aufrechnung; Berichtigung; Entstehen; Insolvenz

Rechtsfrage

Durfte der aus der anlässlich der Eröffnung des Insolvenzverfahrens vom Insolvenzverwalter vorgenommenen Berichtigung der Umsatzsteuer resultierende Erstattungsanspruch mit Umsatzsteuerrückständen aus vorinsolvenzlicher Zeit verrechnet werden?

Gesetze: AO § 218 Abs 2, AO § 37 Abs 2, UStG § 17 Abs 2 Nr 1, InsO § 96 Abs 1 Nr 1

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 19.06.2020):

Zulassung: durch BFH

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
SAAAH-51422

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden