Dokument Bewertung | Gemeinschaftliche Tierhaltung bei beteiligungsidentischen Personengesellschaften steuerlich begünstigt

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 27.11.2019 II R 43/16, NWB 24/2020 S. 1750

Bewertung | Gemeinschaftliche Tierhaltung bei beteiligungsidentischen Personengesellschaften steuerlich begünstigt

Nach dem kann die Tierhaltung einer KG zur landwirtschaftlichen Nutzung gehören, wenn eine landwirtschaftlich tätige GbR die sich für sie ergebende Möglichkeit zur landwirtschaftlichen Tierhaltung in Vieheinheiten auf eine KG überträgt, die einen Betrieb zur Tierhaltung ohne ausreichende Nutzung eigener landwirtschaftlicher Flächen unterhält, und an beiden Gesellschaften jeweils dieselben Gesellschafter beteiligt sind, die alle die Voraussetzungen des § 51a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BewG erfüllen.

Einordnung:

[i]Geißler, Land- und Forstwirtschaft, infoCenter, NWB JAAAB-14442 Das Urteil zu einer ungewöhnlichen Gestaltung vermittelt Grundsätze, die vor allem für die Einkommensbesteuerung der Landwirte von Bedeutung sein werden. Im Ergebnis wird die wirtschaftslenkende Funktion des § 51a BewG gestärkt, denn mit dieser Regelung so...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden