Online-Nachricht - Mittwoch, 20.05.2020

Coronavirus | Einbau von Trennschutzscheiben in Taxis und Mietwagen wird gefördert (Bundesregierung)

Von der Corona-Pandemie ist auch die Taxibranche stark betroffen. Damit Unternehmen ihre Kunden rasch wieder sicher befördern können, unterstützt die Bundesregierung den Einbau von Trenneinrichtungen zwischen Fahrer und Fahrgast.

Hierzu führt die Bundesregierung u.a. weiter aus:

  • Zum Schutz von Fahrern und Fahrgästen unterstützt die Bundesregierung den Einbau von Coronaviren-Trennschutzvorrichtungen in Taxis und Mietwagen zur Personenbeförderung mit insgesamt vier Millionen Euro.

  • Das Programm richtet sich an Taxi- oder Mietwagen-Unternehmensinhaber, die im Besitz einer Genehmigungsurkunde nach dem Personenbeförderungsgesetz sind.

  • Gefördert werden die Material- sowie gegebenenfalls anfallende Einbaukosten mit einem Betrag von bis zu 400 € je Fahrzeug.

  • Das Programm läuft bis Ende August. Anträge können bei der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) gestellt werden.

Hinweis:

Weitere Infos zum Förderprogramm hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur auf seiner Homepage veröffentlicht.

Unsere gesamte Berichterstattung zur Corona-Krise finden Sie hier (für alle Kunden freigeschaltet).

Quelle: Bundesregierung online, Meldung v. (il)

Fundstelle(n):
NWB RAAAH-48963

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren