Klausur 7: Lösungen
Jahrgang 2020
Auflage 17
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65087-1

Onlinebuch Klausurentraining für Steuerfachangestellte

Dokumentvorschau

Klausurentraining für Steuerfachangestellte (17. Auflage)

Klausur 7: Lösungen

I. Wirtschafts- und Sozialkunde (25,0 Punkte)

1. Aufgabe (5,5 Punkte)


Tabelle in neuem Fenster öffnen
a)
Die Regelung ist unzulässig.
0,5 P
 
Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nicht länger als 8 bzw. 8,5 Stunden täglich beschäftigt werden (§ 8 JArbSchG).
1,0 P
b)
Die Regelung ist zulässig.
0,5 P
 
In Notfällen dürfen Jugendliche mit vorübergehenden und unaufschiebbaren Arbeiten beschäftigt werden, soweit Erwachsene nicht zur Verfügung stehen.
1,0 P
 
Die Mehrarbeit muss innerhalb von 3 Wochen durch eine entsprechende Arbeitszeitverkürzung ausgeglichen werden (§ 21 JArbSchG).
1,0 P
c)
Die Regelung ist unzulässig.
0,5 P
 
Der Arbeitgeber darf Jugendliche an Berufsschultagen nicht beschäftigen, wenn an diesen Tagen mehr als 5 Unterrichtsstunden von mindestens 45 Minuten erteilt werden (§ 9 Abs. 1 JArbSchG).
1,0 P

2. Aufgabe (6,0 Punkte)


Tabelle in neuem Fenster öffnen
a)
Die Druckerei ist mit der Lieferung in Verzug geraten.
1,0 P
 
Die Leistung wurde nicht innerhalb der vereinbarten Frist bewirkt.
1,0 P
 
Eine Mahnung ist nicht erforderlich, da für die Leistung eine Zeit nach dem Kalender bestimmt ist (§ 286 Abs. 1 und 2 BGB).
1,0 P
 
Es liegt ein Verschulden der Druckerei vor.
1,0 P
b)
1. Erfüllung des Vertrags (§ 376 HGB),
0,5 P
 
2. Erfüllung des Vertrags und Schadenersatz (§ 280 Abs. 1 BGB),
0,5 P
 
3. Rücktritt vom Vertrag (§ 376 HGB)...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren