Dokument Notwendigkeit von Marketingansätzen in der Steuerberatung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 25 vom 17.06.1996 Seite 2109 Fach 30 Seite 1029

Notwendigkeit von Marketingansätzen in der Steuerberatung

von Wirtschaftsprüfer Steuerberater Dr. Richard Wittsiepe, Duisburg

I. Die Entwicklung des Steuerberatungsmarktes

Im Jahre 1988 wurde die Marktentwicklung sowohl der Steuerberatung, viel deutlicher aber noch für die Rechtsberatung als pessimistisch eingestuft, insbesondere wegen der ansteigenden Zahl von neuen Berufsangehörigen (Siemens AG, Die Entwicklung des Steuerberatermarktes, 1988 S. 37 ff.). Die Wiedervereinigung und die Einbeziehung der ehemaligen DDR in das Rechtssystem der Bundesrepublik führte dann allerdings zu einer Erweiterung der Anzahl der Nachfrager nach rechts- und steuerberatenden Dienstleistungen und zu einem temporären Nachfrageüberhang, so daß die prognostizierten Probleme bislang nicht eingetreten sind. Sobald dieser Nachfrageüberhang abgebaut ist, können die prognostizierten Entwicklungen für den Markt der Steuerberatung aber wieder relevant werden.

Die Empfehlung zur Ausdehnung des Dienstleistungsangebots auf das Gebiet der betriebswirtschaftlichen Beratung ist als Gegenstrategie zu verstehen. Dabei führt diese Empfehlung zu einem großen Problem: Der Steuerberater bewegt sich hier nicht mehr auf dem Gebiet der Vorbehaltsaufgaben und steht im Wettbewerb mit gewerblichen Unternehmen, z. B. ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden