Dokument Lohnsteuer | Doppelte Haushaltsführung: Kosten für eine im Rahmen einer wechselnden Auswärtstätigkeit genutzten Zweitwohnung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Hamburg 24.10.2019 6 K 35/19, NWB 13/2020 S. 886

Lohnsteuer | Doppelte Haushaltsführung: Kosten für eine im Rahmen einer wechselnden Auswärtstätigkeit genutzten Zweitwohnung

Das entschieden, dass die Kosten einer vom Lebensmittelpunkt entfernten Zweitwohnung, die für Übernachtungen im Rahmen einer wechselnden Auswärtstätigkeit sowie als Büroarbeitsplatz genutzt wird, insgesamt nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5a EStG als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit berücksichtigungsfähig sind.

Anmerkung:

Die Klägerin ist als leitende Mitarbeiterin bei ihrem Arbeitgeber ausschließlich im Außendienst tätig. Für das Jahr 2015 machte sie Aufwendungen für eine doppelte Haushaltsführung geltend, da sie wegen der besseren Infrastruktur und Verkehrsanbindungen eine 71 qm große Zweitwohnung in Hamburg angemietet habe, welche 120 km von ihrem Lebensmittelpunkt entfernt liege. Das Finanzamt hat die Kosten der doppelten Haushaltsführung nicht als Wer...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden