Dokument Rechtsfragen um den Führerschein

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 3 vom 18.01.1999 Seite 231 Fach 28 Seite 789

Rechtsfragen um den Führerschein

von Regierungsdirektor Günter Haurand, Bielefeld

Wer im Straßenverkehr ein Kraftfahrzeug (Kfz) führen will, bedarf grundsätzlich einer sog. Fahrerlaubnis (§ 2 Abs. 1 StVG). Ausgenommen gem. § 4 Abs. 1 FeV sind z. B. Mofas, motorisierte Krankenfahrstühle oder landwirtschaftliche Arbeits- und Zugmaschinen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h. Für Mofas und Krankenfahrstühle gibt es allerdings Sonderbestimmungen, die eine Prüfung vorsehen (§ 5 FeV). Auch soweit eine Fahrerlaubnis nicht erforderlich ist, beträgt das Mindestalter für das Führen von Kfz 15 Jahre (§ 10 Abs. 3 FeV).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen