BFH  - I R 38/19 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Dividende; Dividendenanspruch; Gewerbesteuer; Hinzurechnung; Investmentfonds

Rechtsfrage

Transparenzprinzip des KAGG und Zuflusszeitpunkt bei Dividenden

Sind Dividendenausschüttungen von Investmentfonds bei bilanzierenden Steuerpflichtigen nach den allgemein geltenden Regelungen dann gewinnwirksam zu erfassen, wenn der Ausschüttungsanspruch zivilrechtlich entsteht? Führt das Transparenzprinzip nicht dazu, dass stattdessen darauf abzustellen ist, zu welchem Zeitpunkt der Investmentfonds die Dividenden bezogen hat?

Gesetze: GewStG § 8 Nr 5, KStG § 8b Abs 1, KStG § 8b Abs 5, EStG § 11 Abs 1, EStG § 20 Abs 1 Nr 1, EStG § 4, EStG § 5, KAGG § 39 Abs 1, KAGG § 40 Abs 2

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.02.2020):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
IAAAH-42670

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren