Dokument FG Münster, Urteil v. 03.12.2019 - 1 K 3320/18 L

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 1 K 3320/18 L EFG 2020 S. 356 Nr. 5

Gesetze: EStG § 19

Arbeitslohn

Entgelt für die Anbringung von Werbung auf privaten Fahrzeugen der Arbeitnehmer

Leitsatz

Das vom Arbeitgeber an seinen Arbeitnehmer gezahlte Entgelt für die Anbringung von Werbung auf dem privaten Fahrzeug des Arbeitnehmers, ohne Vereinbarung einer mindestens zu erbringenden jährlichen oder monatlichen Fahrleistung, ohne Vereinbarung eines zeitlichen Umfangs der Nutzung des Pkw, ohne Vereinbarung, ob und wo der Pkw im öffentlichen Parkraum sichtbar abgestellt werden muss und ohne Verpflichtung des Arbeitnehmers, den Pkw in einem bestimmten Zustand zu halten, ist Arbeitslohn.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
DStR 2020 S. 6 Nr. 15
DStRE 2020 S. 597 Nr. 10
DStZ 2020 S. 184 Nr. 6
EFG 2020 S. 356 Nr. 5
GStB 2020 S. 212 Nr. 6
NWB-Eilnachricht Nr. 9/2020 S. 600
NAAAH-42262

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden