Dokument Insolvenz- und Steuerrecht in Zeiten der COVID-19-Pandemie - Überblick zu den Maßnahmen des Gesetzgebers und der Finanzverwaltung

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 7 vom 25.06.2020 Seite 441

Insolvenz- und Steuerrecht in Zeiten der COVID-19-Pandemie

Überblick zu den Maßnahmen des Gesetzgebers und der Finanzverwaltung

Prof. Dr. Christoph Uhländer

Die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus (COVID-19-Pandemie) hat nun seit Monaten gravierende Auswirkungen auf das öffentliche Leben und die Realwirtschaft. In dieser sich zuspitzenden Krisensituation sind bereits zahlreiche Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger unverschuldet in Liquiditätsengpässe geraten und einer existenzbedrohenden Insolvenzgefahr ausgesetzt. Hierauf haben der Gesetzgeber und die Finanzverwaltungen sehr zeitnah reagiert. Der nachfolgende Beitrag verschafft Ihnen einen kurzen Überblick zu diesen aktuellen Entwicklungen (Stand dieses Beitrags: ).

I. Änderungen der Insolvenzordnung (InsO)

Der Gesetzgeber hat ausgesprochen schnell diese Ausnahmesituation begleitet und das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz (COVInsAG) verabschiedet. Das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz ist als Art. 1 im Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht v.  enthalten. Art. 2 betrifft das Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie während Art. 3 und 4 Änderungen des Einführungsgesetzes...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren