Kommentar zu § 8 Nr. 5 - Hinzurechnungen (Portfoliobeteiligungen)
Jahrgang 2020
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-67551-5

Onlinebuch Gewerbesteuergesetz Kommentar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Hallerbach, Nacke, Rehfeld - Gewerbesteuergesetz Kommentar Online

§ 8 Nr. 5 Hinzurechnungen (Portfoliobeteiligungen)

Rehfeld (September 2020)

A. Allgemeine Erläuterungen zu § 8 Nr. 5 GewStG

Hinweis:

Die GewStDV enthält keine ergänzenden Regelungen zu § 8 Nr. 5 GewStG. H 8.3 GewStH enthält Hinweise zur Anwendung von § 8 Nr. 5 GewStG.

I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung des § 8 Nr. 5 GewStG

1 Hält ein gewerbesteuerpflichtiger Unternehmer in seinem Betriebsvermögen Anteile an einer inländischen oder ausländischen Körperschaft, Personenvereinigung oder Vermögensmasse i. S. d. KStG von weniger als 15 % (sog. Streubesitzanteile oder Portfoliobeteiligungen) sieht § 8 Nr. 5 GewStG eine Belastung von ausgekehrten Gewinnanteilen bzw. Dividenden mit Gewerbesteuer mittels Hinzurechnung vor.

2 Diese Einkünfte werden zunächst ertragsteuerlich im Rahmen des Teileinkünfteverfahrens bei einkommensteuerpflichtigen Personen zu 40 % gem. § 3 Nr. 40 EStG und bei körperschaftsteuerpflichtigen Personen mit Beteiligungen von mindestens 10 % an der ausschüttenden Gesellschaft zu 95 % gem. § 8b Abs. 1, 4, 5 KStG bei der Gewinnermittlung freigestellt.

Mithin läuft § 8 Nr. 5 GewStG bei körperschaftsteuerpflichtigen Anteilseignern mit Beteiligungen von weniger als 10 % an der ausschüttenden Gesellschaft leer, da es bei der körperschaftsteuerlichen Gewinnermittlung nicht zu einer Freistellung kommt.

3 Die generelle Bezugnahme in § 8 Nr. 5 Satz 1 GewStG auf die Vor...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden