Dokument Sozialversicherungsrecht 2019 – Entwicklungen und Ausblick

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 2 vom 10.01.2020 Seite 71

Sozialversicherungsrecht 2019 – Entwicklungen und Ausblick

Andreas Hartmann

[i]Ausführlicher Beitrag s. Seite 91Das Jahr 2019 hielt im Sozialversicherungsrecht eine Vielzahl von Gesetzesreformen und Entscheidungen der Sozialgerichte bereit, die auch für die Steuerberaterpraxis wichtig und beachtenswert sind.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

Neue Gesetze und Gesetzesänderungen

[i]Dauerhafte Anhebung von ZeitgrenzenMit dem Qualifizierungschancengesetz v.  wurden die Zeitgrenzen der kurzfristigen oder zeitgeringfügigen Beschäftigung nun dauerhaft auf drei Monate/70 Tage angehoben.

[i]Anhebung der fiktiven MindestarbeitszeitMit dem Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit (TzBfG) v.  wurde die fiktive Mindestarbeitszeit auf 20 Stunden angehoben, wenn die Parteien eines Vertrags über „Arbeit auf Abruf“ die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit nicht festlegen. Diese arbeitsrechtliche Modifikation hat ärgerliche sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen, weil die Fiktion zu größeren Phantomlohn-Beitragsnachforderungen und im Bereich entgeltgeringfügiger Beschäftigung zum Verlust des Minijob-Privilegs führt.

[i]Gleitzone wurde zum ÜbergangsbereichDurch das RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz wurde die bisherige Gleitzone ab dem in „Übergangsbereich“ umbenannt. Sie umfasst nun Arbeitsent...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen