BFH  - VIII R 16/19 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Investitionsabzugsbetrag; Offenbare Unrichtigkeit; Rückgängigmachung; Rückwirkendes Ereignis; Verzinsung; Zinslauf

Rechtsfrage

Ist die Zinsfestsetzung offenbar unrichtig, wenn das FA --vor Inkrafttreten des § 7g Abs. 3 Satz 4 EStG i.d.F. des Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetzes vom -- die Einkommensteuerfestsetzung u.a. aufgrund der Rückgängigmachung von Investitionsabzugsbeträgen wegen Wegfalls der Investitionsabsicht ändert, ohne den abweichenden Zinslauf nach § 233a Abs. 2a AO zu berücksichtigen?

Gesetze: EStG § 18, EStG § 7g Abs 3, AO § 129, AO § 175 Abs 1 S 1 Nr 2, AO § 233a Abs 2a

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 19.12.2019):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
ZAAAH-38500

notification message Rückgängig machen