Dokument Kosten und Lasten im Wohnungseigentum

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 51 vom 16.12.1996 Seite 4065 Fach 24 Seite 2015

Kosten und Lasten im Wohnungseigentum

von Assessor Ludger Wellkamp, Bonn

I. Der Grundsatz des § 16 Abs. 2 WEG

Nach § 16 Abs. 2 WEG ist jeder Wohnungseigentümer verpflichtet, die Lasten des gemeinschaftlichen Eigentums sowie die Kosten der Instandhaltung, Instandsetzung, der sonstigen Verwaltung und eines gemeinschaftlichen Gebrauchs des gemeinschaftlichen Eigentums nach dem Verhältnis seines Miteigentumsanteils zu tragen. Dies bedeutet, daß sich die Verteilung der Kosten grundsätzlich nach den im Grundbuch eingetragenen Miteigentumsanteilen richtet.

1. Lasten des gemeinschaftlichen Eigentums

Lasten des gemeinschaftlichen Eigentums sind Leistungen, die aus dem Grundstück zu entrichten sind und zu denen insbesondere zählen:

  • Erschließungsbeiträge nach den §§ 123 ff., 134 Abs. 2 Baugesetzbuch,

  • Beiträge nach den Kommunalabgabengesetzen der Bundesländer,

  • Schornsteinfegergebühren gem. § 25 Abs. 4 Satz 1 Schornsteinfegergesetz,

  • Schadensersatzleistungen nach § 16 Abs. 4 WEG,

  • Leistungen zugunsten von Grundpfandrechten, die das gesamte Grundstück belasten.

2. Kosten des gemeinschaftlichen Eigentums

Zu den Kosten des gemeinschaftlichen Eigentums gehören

  • die Kosten der Instandhaltung und Instandsetzung,

  • die Kosten der sonstigen Verwaltung ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren