Dokument Das Mobilien-Leasing

Preis: € 12,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 10 vom 06.03.1989 Fach 24 Seite 1725

Das Mobilien-Leasing

von Assessor Jochen Gunkel, Mettmann

I. Herkunft und Bedeutung des Leasing

Leasing ist eine aus den USA kommende und in der Bundesrepublik seit rund 25 Jahren eingeführte, moderne Finanzierungsform. Ihr Grundgedanke ist, sich gegen Zahlung eines laufenden, meist monatlichen Entgelts den Nutzungswert einer Sache zu eigen zu machen, nicht dagegen den Objektwert, wie dies im Wege des käuflichen Erwerbes gegen einmalige Bereitstellung seines Gegenwertes geschieht.

Leasing gibt es für Immobilien (Grundstücke und Gebäude) ebenso wie für Mobilien (bewegliche Güter). Es wird angeboten von Herstellern/Lieferanten (Hersteller-Leasing) ebenso wie von institutionellen Finanzierungsgesellschaften (Finanzierungs-Leasing). Die rechtlichen und kaufmännischen Bedingungen der einzelnen Vertragsvarianten sind in beiden Bereichen außerordentlich verschieden. Im folgenden soll nur die Rede sein vom Mobilien-Leasing in der Form des Finanzierungs-Leasing. Dabei bleiben Sonderformen wie das Vertriebs- oder das Software-Leasing außer Betracht.

Seit seinem Bestehen in der Bundesrepublik sind mehr als 200 Mrd. DM über das Finanzierungs-Leasing investiert worden. Zuwachsraten im Bereich um jeweils 15 % waren in den let...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen