Dokument Maßgeblichkeit des Beibehaltungswahlrechts nach Art. 67 Abs. 1 Satz 2 EGHGB? - Zugleich Anmerkungen zum Urteil des FG Münster vom 27.6.2019 - 8 K 2873/17 F

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 23 vom 13.12.2019 Seite 885

Maßgeblichkeit des Beibehaltungswahlrechts nach Art. 67 Abs. 1 Satz 2 EGHGB?

Zugleich Anmerkungen zum

Prof. Dr. Franz Jürgen Marx

Trotz umfangreicher Rechtsprechung sind weiterhin zentrale Fragen der Rückstellungsbilanzierung umstritten. Der Entscheidung des FG Münster, die inzwischen als Revisionsverfahren beim BFH anhängig ist, kommt daher große Breitenwirkung zu. Die restriktiven Bewertungsregeln der Steuerbilanz führen zwar in vielen Fällen zu einem im Vergleich zur Handelsbilanz geringeren Rückstellungswert. Es sind allerdings auch verschiedene Konstellationen festzustellen, in denen der handelsrechtliche Rückstellungsbetrag den steuerrechtlichen Bilanzwert unterschreitet. Der Beitrag prüft, ob der Übergang auf das BilMoG Auswirkungen auf die steuerrechtliche Bewertung der Verpflichtungen hat. Dazu werden zunächst der Urteilssachverhalt und die Begründung aufbereitet, um anschließend die Bewertungsregeln von Handels- und Steuerbilanz vergleichend zu analysieren und im Rahmen einer kritischen Auswertung der Entscheidung eine konsistente Lösung für die steuerrechtliche Bilanzierung zu entwickeln.

Kernfragen
  • Welche Problematik steht hinter der Entscheidung des FG Münster?

  • Wie ist die Entscheidung einzuordnen?

  • Stellt der ha...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen