Dokument RechtsprechungsRadar - Bilanzsteuerrecht

Preis: € 20,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 2 vom 30.01.2020 Seite 90

RechtsprechungsRadar

Bilanzsteuerrecht

Prof. Dr. Franz Jürgen Marx

Anknüpfend an den letztjährigen RechtsprechungsRadar gilt unser Augenmerk wiederum aktuellen Entscheidungen zum Bilanzsteuerrecht. Finanzgerichte und Bundesfinanzhof sind Mitgestalter der Steuerrechtsordnung. Richterrecht ist zwar kein förmliches Recht i. S. der traditionellen Rechtsquellenlehre, Gerichtsverfahren lösen aber jeweils einerseits konkrete Besteuerungskonflikte der Parteien und tragen andererseits partiell zur schrittweisen Fortentwicklung des Steuerrechts bei. Vielen Verfahren kommt angesichts massenhafter, ständig wiederholter Hoheitseingriffe und instabiler Rechtslage eine Signal- und Optimierungswirkung zu. Bilanzieren ist zweckgerichtetes Abbilden der ökonomischen Realität einer wirtschaftenden Einheit, also von Vorgängen im abgelaufenen Geschäftsjahr und Zuständen am Abschlussstichtag. Bilanzierungsregeln stellen keinen statischen, abgeschlossenen Regelungsbereich dar, sondern sind ein offenes und interaktives Normensystem („Law in action“), das prinzipienorientiert ausgerichtet ist, sich aber durch Problemlösungen für Sachverhalte der Realität permanent weiterentwickelt. Die veröffentlichten Revisionen und Beschlüsse der le...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren