Dokument Das Recht der Handelsvertreter

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 7 vom 15.02.1993 Seite 574 Fach 18 Seite 661

Das Recht der Handelsvertreter

von Prof. Dr. Bernd Rebe, Braunschweig/Hannover

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsübersicht
I.    Einleitung: Zum Wandel der Aufgaben und des Rechts der
      Handelsvertreter
II.   Begriffsmerkmale des Handelsvertreters
III.  Abgrenzung zu anderen Absatzmittlern
IV.   Partner und Abschluß des Handelsvertretervertrags
V.    Die Arten des Handelsvertretervertrags
VI.   Pflichten des Handelsvertreters
VII.  Rechte des Handelsvertreters
VIII. Pflichten des Unternehmers
IX.   Verjährung
X.    Beendigung des Vertragsverhältnisses
XI.   Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters
XII.  Versicherungs- und Bausparkassenvertreter

I. Einleitung: Zum Wandel der Aufgaben und des Rechts der Handelsvertreter

1. Funktionswandel des Handelsvertreterberufs

Der Handelsvertreter (HV) ist als Kaufmann ein selbständiger Geschäftsvermittler zwischen Lieferanten und Kunden. Als regelmäßige Erscheinung von einer gewissen Häufigkeit tritt er seit den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts in Erscheinung (Herbert Gross, Der HV im Wandel der Märkte. Seine Aufgaben und Chancen, Düsseldorf/Wien, 1966, S. 139 un...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren