Dokument Gewinnrealisation und Bewertung von Leistungen in der Bilanz der freien Berufe

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 14 vom 01.04.1997 Seite 1067 Fach 17 Seite 1515

Gewinnrealisation und Bewertung von Leistungen in der Bilanz der freien Berufe

von WP StB Dipl.-Kfm. Dr. Volker Weilep, Celle

Dem Trend folgend, daß Mitglieder der freien Berufe den Zusammenschluß ihrer Einzelpraxen und Einzelbüros in Form von Kapitalgesellschaften suchen, hat die FinVerw bei Betriebsprüfungen einen weiteren Schwerpunkt in Form der Bewertung teilfertiger Leistungen von Angehörigen freier Berufe gebildet. Hier werden mangels eindeutiger Rspr. und Gesetzesvorschriften behelfsmäßig Abschlagszahlungen als Maßstab für die Aktivierung teilfertiger Leistungen und der damit verbundenen Gewinnrealisierung in Ansatz gebracht. Dieser Ansatz ist systemfremd, da er einerseits den Grundsätzen der Gewinnrealisierung widerspricht und andererseits die Abrechnungen von Leistungen nicht direkt an den tatsächlichen Herstellungsaufwand angelehnt werden können.

Zur näheren Analyse dieser Problematik wird im folgenden zunächst auf die Kriterien zur Bestimmung des Zeitpunkts der Gewinnrealisierung von Leistungen eingegangen. In diesem Zusammenhang werden auch die Grundsätze zur Gewinnrealisation im Rahmen langfristiger Fertigung angesprochen. Anschließend wird auf das Problem der Bewertung von teilfertigen Leistungen von Mitgliedern der freien Berufe eingegangen. Hier liegen ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden