Dokument BFH | Steuerentstehung bei ratenweise vergüteten Vermittlungsleistungen

Dokumentvorschau

BFH 26.06.2019 V R 8/19 (V R 51/16), IWB 17/2019 S. 679

BFH | Steuerentstehung bei ratenweise vergüteten Vermittlungsleistungen

In seiner Nachfolgeentscheidung zum EuGH-Urteil in der Rechtssache C-548/17 („baumgarten sports & more“) hat der BFH entschieden, dass sich Unternehmer bei ratenweise vergüteten Vermittlungsleistungen auf eine unmittelbare Anwendung von Art. 64 Abs. 1 MwStSystRL berufen können. Ein Spielervermittler, der im bezahlten Fußball tätig war, erhielt bei erfolgreicher Vermittlung eines Spielers Provisionszahlungen von den aufnehmenden Fußballvereinen. Die ratenweise entrichtete Provision wurde auf die Laufzeit eines fünfjährigen Arbeitsvertrags des Vereins mit dem Spieler verteilt; die einzelnen Ratenzahlungen standen insbesondere unter der Bedingung, dass der Arbeitsvertrag noch Bestand hatte.

[i]Versteuerung von ratenweise vergüteten Vermittlungsleistungen erst bei Ablauf des Zeitraums, auf den sie sich beziehenWie der BFH ausführte, entsteht die Steuer für Lieferungen und sonstige Leistungen bei Sollbesteuerung mit Ablauf des V...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen