Dokument Die Anwendung des Profit Split in der Europäischen Union - Praktische Anwendungshinweise des EU Joint Transfer Pricing Forum

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

IWB Nr. 16 vom 30.08.2019 Seite 659

Die Anwendung des Profit Split in der Europäischen Union

Praktische Anwendungshinweise des EU Joint Transfer Pricing Forum

Dr. Thomas Bittner, Christina Hentrich und Dr. Thorben Kundt

Die [i]EU JTPF, Arbeitspapier v. März 2019 unter http://go.nwb.de/ea8maBedeutung von Verrechnungspreismethoden, die steuerlich akzeptable Verrechnungspreise durch eine fremdübliche Aufteilung des Gesamtgewinns aus einer konzerninternen Transaktion auf die beteiligten Transaktionspartner bestimmen, hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Während in Deutschland die Gewinnaufteilungsmethode in den Verwaltungsgrundsätze-Verfahren als subsidiär zu den Standardmethoden klassifiziert wird, und der seit 2008 in § 1 Abs. 3 AStG verankerte hypothetische Fremdvergleich noch als „method of last resort“ für den eng eingegrenzten Fall fehlender Fremdvergleichsdaten konzipiert wurde, lässt sich insbesondere seit der Überarbeitung der OECD-Verrechnungspreisleitlinien im Rahmen des BEPS-Projekts eine zunehmende Präferenz der Finanzverwaltungen für die Gewinnaufteilungsmethode ableiten.

Kernaussagen
  • Die Gewinnaufteilungsmethode gewinnt national und international zunehmend an Bedeutung, ist in der Praxis aber mit erheblichen Unsicherheiten behaftet.

  • Das EU Joint Transfer Pricing Forum adressiert in einem neuen Arbeitspapier die Anwendungsvoraussetzungen der PSM und die praktische Ausgestaltung in der EU.

  • Das EU JTPF...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen