Dokument Die elektronisch unterstützte Betriebsprüfung – euBP - DRV Bund verpasst der Alternative zur herkömmlichen Vor-Ort-Prüfung zum 1.1.2020 ein Update

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 36 vom 30.08.2019 Seite 2660

Die elektronisch unterstützte Betriebsprüfung – euBP

DRV Bund verpasst der Alternative zur herkömmlichen Vor-Ort-Prüfung zum 1.1.2020 ein Update

Gerald Eilts

[i]Beyer, Sozialversicherungsrechtliche Betriebsprüfung, infoCenter, NWB FAAAF-71296 Wenn eine Betriebsprüfung ins Haus steht, bedeutet das im besten Falle nur zusätzlichen Arbeitsaufwand: Ein Arbeitsplatz mit EDV-Zugriff muss her- oder eingerichtet werden, der Prüfer stellt (viele) Fragen – und eine gewisse Unsicherheit bzgl. des Prüfungsergebnisses ist sicher auch nicht von der Hand zu weisen. Als Alternative zur herkömmlichen Vor-Ort-Prüfung bietet die DRV Bund den Arbeitgebern das Verfahren „elektronisch unterstützte Betriebsprüfung (euBP)“ an.

I. Elektronische Übermittlung prüfrelevanter Daten

[i]Zeitersparnis und RessourcenschonungIm Rahmen der euBP besteht die Möglichkeit, die prüfrelevanten Daten aus dem Gehaltsabrechnungs- und Buchhaltungsprogramm elektronisch zu übermitteln, um den Aufwand einer herkömmlichen Betriebsprüfung für alle Beteiligten zu verringern. Im besten Fall kann die Teilnahme an der euBP dazu führen, dass die Betriebsprüfung mit den gelieferten Daten abgeschlossen werden und damit eine weitere Einsichtnahme in die Unterlagen vor Ort entfallen kann.

[i]Genehmigte Aktualisierung des Verfahrens veröffentlichtDie DRV Bund bestimmt in Grundsätzen das Nähere zum Verfahren der Datenübermittlung und der dafür erforderlichen Datensätze und Datenbausteine (§ 28p Abs. 6a Satz 2 SGB IV). Diese Grundsätze haben kürzlich ein Update „Rechtsstand “ erhalten und sind ver...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen