Dokument Umsatzsteuer | Umsatzsteuer bei ratenweise gezahlter Provision

Dokumentvorschau

BFH 26.06.2019 V R 8/19 (V R 51/16), BBK 17/2019 S. 812

Umsatzsteuer | Umsatzsteuer bei ratenweise gezahlter Provision

Bei einer in Raten gezahlten Vermittlungsprovision entsteht die Umsatzsteuer mit der Zahlung der einzelnen Rate und nicht bereits mit der Vermittlung.

Der BFH folgt dem EuGH, den er in dieser Sache angerufen hatte. Nach dem EuGH handelt es [i]Teilleistung i. S. von Art. 64 MwStSystRL sich um Teilleistungen i. S. von Art. 64 Abs. 1 MwStSystRL; danach liegen Teilleistungen vor, wenn eine Dienstleistung zu aufeinander folgenden Abrechnungen oder Zahlungen Anlass gibt. Dies war im Streitfall zu bejahen, wenn die Vermittlungsprovision vereinbarungsgemäß in Raten gezahlt wird.

Der [i]Vermittlungsprovision wird in Raten über die Dauer des Spielervertrags gezahlt jetzt entschiedene Fall betrifft eine Spielervermittlungs-GmbH im Profi-Fußball, die ihre Provisionen in mehreren Raten über die Dauer des jeweiligen mehrjährigen Spielervertrags erhielt. Das Finanzamt ging von einer sofortigen Entstehung der Umsatzsteuer mit der Ausführung der Vermittlun...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen