IV. Das körperschaftlich zu versteuernde Einkommen, die festzusetzende Körperschaftsteuer sowie die Abschlusszahlung und Erstattung der Körperschaftsteuer berechnen
Jahrgang 2019
Auflage 5
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69495-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63555-7

Dokumentvorschau

5 vor Steuerrecht (5. Auflage)Endspurt zur Bilanzbuchhalterprüfung

IV. Das körperschaftlich zu versteuernde Einkommen, die festzusetzende Körperschaftsteuer sowie die Abschlusszahlung und Erstattung der Körperschaftsteuer berechnen

1. Anwendungsbereiche der Körperschaftsteuer

82 [i]SteuerpflichtDie Körperschaftsteuer ist die Einkommensteuer für Körperschaften, Vereine und Vermögensmassen. Das Körperschaftsteuergesetz unterscheidet wie das Einkommensteuergesetz nach unbeschränkter (§ 1 KStG) und beschränkter (§ 2 KStG) Steuerpflicht.

Der unbeschränkten Steuerpflicht unterliegen alle Körperschaften,

  • die in § 1 Abs. 1 KStG aufgeführt sind

  • und ihren Sitz oder ihre Geschäftsleitung im Inland haben.

83 [i]SteuersubjekteFolgende Rechtssubjekte sind nach § 1 Abs. 1 KStG körperschaftsteuerpflichtig:

  • Nr. 1: Kapitalgesellschaften (AG, GmbH, Europäische Gesellschaften etc.);

  • Nr. 2: Genossenschaften einschließlich der Europäischen Genossenschaften;

  • Nr. 3: Versicherungs- und Pensionsfondsvereine auf Gegenseitigkeit;

  • Nr. 4: sonstige juristische Personen des privaten Rechts;

  • Nr. 5: nichtrechtsfähige Vereine, Anstalten, Stiftungen und andere Zweckvermögen des privaten Rechts;

  • Nr. 6: Betriebe gewerblicher Art von juristischen Personen des öffentlichen Rechts.

84 [i]WelteinkommensprinzipWie bei der Einkommensteuer gilt das Welteinkommensprinzip. Dies bedeutet, dass nach § 1 Abs. 2 KStG grundsätzlich sämtliche in- und ausländischen Einkünfte der St...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen