Dokument FG Münster, Urteil v. 18.06.2019 - 2 K 1954/18 E

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 2 K 1954/18 E EFG 2019 S. 1532 Nr. 18

Gesetze: AO § 39; EStG § 6b

Angehörige

Anerkennung eines zwischen Brüdern mündlich vereinbarten mittelbaren Besitzverhältnisses über ein landwirtschaftlich genutztes Grundstück

Leitsatz

1) Allein die Vereinbarung des Übergangs von Besitz, Nutzungen und Gefahr eines landwirtschaftlich genutzten Grundstücks des Stpfl. auf den Bruder führt bei diesem (noch) nicht zur „Anschaffung” dieses Grundstücks als wirtschaftlicher Eigentümer, wenn der Stpfl. als unmittelbarer Besitzer des Grundstücks aus dem Beackern des Grundstücks weiter die Nutzungen zieht.

2) Die Begründung eines mittelbaren Besitzmittlungsverhältnisses setzt zwischen nahestehenden Personen eine eindeutige und klare Abrede in schriftlicher Form voraus.

Fundstelle(n):
BB 2021 S. 749 Nr. 12
EFG 2019 S. 1532 Nr. 18
EStB 2020 S. 29 Nr. 1
VAAAH-27750

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden