Dokument Steuerrecht | Gewerbesteuerpflicht eines Vereins mit selbständigen Einkünften

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Rheinland-Pfalz 18.04.2018 1 K 1341/16, BBK 19/2019 S. 912

Steuerrecht | Gewerbesteuerpflicht eines Vereins mit selbständigen Einkünften

Ein Verein, der mit seinem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb selbständige Einkünfte i. S. von § 18 EStG erzielt, ist mit diesen Einkünften gewerbesteuerpflichtig. Es ist aufgrund der Rechtsform des Vereins nach § 2 Abs. 3 GewStG unbeachtlich, dass es sich nicht um gewerbliche Einkünfte handelt.

Der [i]Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb führte zu Einkünften i. S. von § 18 EStG Kläger war ein im Forschungsbereich tätiger gemeinnütziger Verein, der einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb unterhielt und hieraus selbständige Einkünfte i. S. von § 18 EStG erzielte. Das FG bejahte die Gewerbesteuerpflicht für diese Einkünfte.

Hinweis:

Der Gewerbesteuer unterliegen zum einen Unternehmer mit ihren gewerblichen Einkünften [i]Gewerbesteuerpflicht aufgrund der Rechtsformgem. § 2 Abs. 1 GewStG. Zum anderen erfasst § 2 Abs. 2 und 3 GewStG Kapitalgesellschaften und Vereine etc. allein aufgrund ihrer Rechtsform. Es kommt bei ihnen nicht darauf an, ob es sich u...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren