Dokument Grunderwerbsteuer | Grundstückskaufvertrag zwischen Gesellschaft und Gesellschafter

Dokumentvorschau

BFH 20.02.2019 II R 28/15, NWB 33/2019 S. 2406

Grunderwerbsteuer | Grundstückskaufvertrag zwischen Gesellschaft und Gesellschafter

Das lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) Der Vertrag zwischen einer Gesellschaft und ihrem Gesellschafter, mit dem ein Anspruch des Gesellschafters auf Übereignung eines Grundstücks begründet wird, unterliegt nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 GrEStG der Grunderwerbsteuer. (2) Die Bemessungsgrundlage richtet sich nach dem Wert der Gegenleistung und nicht nach dem Grundbesitzwert, wenn der Erwerb des Gesellschafters nicht zu Rechtsänderungen der Gesellschafterstellung führt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen