Dokument Gestaltungsprobleme bei der Übertragung von Vermögen auf eine Familienstiftung - Stiftungsgestaltungen und ihre steuerlichen Folgen

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB-EV Nr. 8 vom 07.08.2019 Seite 271

Gestaltungsprobleme bei der Übertragung von Vermögen auf eine Familienstiftung

Stiftungsgestaltungen und ihre steuerlichen Folgen

Dr. Rüdiger Werner

Stiftungen haben sich zu einem beliebten Instrument der Unternehmensnachfolge entwickelt. Hinter der Errichtung einer Familienstiftung steht primär der Wunsch des Stifters das Familienvermögen vor zukünftiger Zersplitterung durch Erbteilung und Veräußerung zu bewahren und dauerhaft der Versorgung der Familie zu widmen. Besteht dieses Vermögen aus einem vom Stifter gegründeten und aufgebauten Unternehmen tritt daneben häufig der Wunsch, das in diesem Unternehmen verkörperte Lebenswerk des Stifters zu perpetuieren und in seiner Unabhängigkeit zu sichern. Seit der jüngsten Reform des Unternehmenserbschaftsteuerrechts sind die mit einer Stiftungslösung verbundenen erbschaft- und schenkungsteuerlichen Vorteile in den Vordergrund getreten. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über ausgewählte in Zusammenhang mit der Übertragung von Vermögen auf eine Stiftung bestehende Gestaltungsprobleme.

Kernaussagen
  • Die Übertragung von Vermögen auf eine Stiftung ist ein komplexer Vorgang. Hinter der Errichtung einer Stiftung können sowohl steuerliche als auch außersteuerliche Motive stehen. Auch wenn die Errichtung primär außersteuerlich motiviert ist, sollte...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen