USt direkt digital Nr. 14 vom 25.07.2019 Seite 1

Biergartenwetter II

StB Dipl.-Kfm. Christian Rohde | Redaktion Umsatzsteuer direkt digital | ust-direkt-redaktion@nwb.de

Im letzten Editorial hatten wir das Biergartenwetter und ein Urteil des BFH zu Restaurationsumsätzen bei entgeltlicher Abgabe von gegrillten Fischen („Steckerlfisch“) aufgegriffen. Ich darf Sie nun bei weiter anhaltendem Biergartenwetter herzlich begrüßen. Neben den kühlen Getränken bietet ein Biergarten ja üblicherweise auch genug schattige Plätze. Beides dürfte bei Erscheinen der aktuellen Ausgabe der Umsatzsteuer direkt digital sehr begehrt sein, wenn die Temperaturen auf etwa 40 Grad steigen.

Neben den privaten Biergartenausflügen werden in den kommenden Tagen sicherlich auch einige Geschäftsessen mit Geschäftspartnern veranstaltet. Um den einkommensteuerlichen Betriebsausgabenabzug zu erhalten, sind dabei zahlreiche Angaben erforderlich, die darüber hinaus auch noch zeitnah erfolgen müssen.

In einem aktuellen Urteil hat sich das FG Berlin-Brandenburg mit dem Vorsteuerabzug aus Bewirtungsaufwendungen befasst. Im konkreten Fall wurden die ertragsteuerlich erforderlichen Angaben erst Jahre später nachgeholt. Damit war der Abzug der Betriebsausgaben tatsächlich futsch. Ob der Vorsteuerabzug dann jedoch ebenfalls ausgeschlossen ist, erfahren Sie in dem Beitrag von Alexander Rukaber ab .

Ich wünsche Ihnen bei der Lektüre dieser Ausgabe der Umsatzsteuer direkt digital viel Spaß und zahlreiche Erkenntnisse und verbleibe

mit besten Grüßen

Christian Rohde

Fundstelle(n):
USt direkt digital 14 / 2019 Seite 1
NWB AAAAH-23204

notification message Rückgängig machen