Dokument Steueränderungen in Großbritannien für 2019 im Überblick - Das Vereinigte Königreich in Zeiten des Brexit

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

IWB Nr. 14 vom Seite 564

Steueränderungen in Großbritannien für 2019 im Überblick

Das Vereinigte Königreich in Zeiten des Brexit

Alexander Altmann

Am endete die zweijährige Verhandlungsfrist, die als Resultat den Austritt des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union besiegeln sollte. Das mit der EU ausgehandelte Austrittsabkommen fand allerdings keine Mehrheit im britischen Parlament, was Premierministerin Theresa May zu einer Verlängerung des EU-Austritttermins zwang und zu ihrem Rücktritt führte. Auch im Kontext des Brexit steht die steuerliche Entwicklung in Großbritannien nicht still. Dieser Beitrag geht auf wichtige Änderungen durch das Haushaltsgesetz 2019 ein. Zugleich droht nun schon aufgrund enger Fristen ein ungeordneter „No Deal“-Brexit zum 31. Oktober. Die Folgen eines „No Deal“-Brexit könnten für Unternehmen nicht dramatischer sein. Dieser Beitrag zeigt die steuerlichen und zollrechtlichen Risiken eines ungeregelten Brexit auf.

Kernaussagen
  • „Singapore-on-Thames“ ist in London derzeit in aller Munde. Die britische Finanzverwaltung schlägt mit der Digitalisierungsstrategie „Making Tax Digital“ neue Wege ein, was u. a. die „gläserne Limited“ einen Schritt näher rücken lässt.

  • Unternehmen, die mit Großbritannien Handel betreiben...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden