PiR Nr. 7 vom 12.07.2019 Seite 1

Doppelausgabe vor der Sommerpause …

Dipl.-Ök. Patrick Zugehör | Verantw. Redakteur | pir-redaktion@nwb.de

... Bilanzierung von Apps, Clouds und Webseiten

Die digitale Transformation im Finanz- und Rechnungswesen wirkt nicht nur auf Technologien und Prozesse, sondern auch auf deren bilanzielle Abbildung. Die Bilanzierung von digitalen Technologien stellt Bilanzierer dabei regelmäßig vor erhebliche Herausforderungen. Fink gibt daher in seinem Beitrag Anregungen für die sachgerechte Bilanzierung von Apps, Clouds und Webseiten. Beim Thema Digitalisierung ist zwischen der digitalen Disruption und der digitalen Transformation zu unterscheiden. Erstere beschreibt die revolutionäre, massenrelevante Innovation auf Basis digitaler Technologien, die zu Änderungen von Geschäftsmodellen und sogar ganzer Märkte führen kann. Letztere bezeichnet dagegen die damit verbundenen Anpassungsreaktionen der Unternehmen im Sinne des Einsatzes digitaler Technologien. Im Rechnungswesen sind die neuen digitalen Technologien dabei auch korrekt in den Bilanzen der Unternehmen zu erfassen und in IFRS-Handbüchern und Buchungsanweisungen zu verankern.

Weiterentwicklung der nichtfinanziellen Berichtspflichten und -praktiken

Seit dem Berichtsjahr 2017 müssen bestimmte Unternehmen eine sog. „nichtfinanzielle (Konzern-)Erklärung“ offenlegen. Die Berichterstattung basiert auf der NFI-Richtlinie (2014/95/EU) der EU. Diese Richtlinie soll nun weiterentwickelt werden. Baumüller analysiert in seinem Beitrag Stellungnahmen deutscher und österreichischer Organisationen, die im Rahmen eines Konsultationsprozesses durch die EU-Kommission hierzu eingegangen sind.

Analyse der erfolgswirtschaftlichen Lage von großen Energieversorgern

Der in 2011 beschlossene Atomausstieg und die ambitionierten Ziele der Bundesregierung, die erneuerbaren Energien auszubauen, haben dazu geführt, dass das Geschäftsmodell der konventionellen Stromerzeugung nicht mehr zukunftsfähig ist. Wie hat sich die wirtschaftliche Lage der Energieversorgungsunternehmen seither entwickelt? Wulf und Gerloff analysieren die erfolgswirtschaftliche Lage von drei ausgewählten großen Energieversorgern.

Zum Schluss: Niemals geht man so ganz...

... irgendwas von mir bleibt hier, so der Refrain eines Liedes von Trude Herr. Auch für mich heißt es, Abschied zu nehmen: Mit dieser Ausgabe gebe ich die redaktionelle Verantwortung an meine Kollegin Melanie Wagner weiter. Es waren für mich über elf spannende Jahre, das Thema internationale Rechnungslegung zu betreuen und Ihnen näher zu bringen. Praxisorientierung mit wissenschaftlicher Fundierung war und ist das Motto der PiR. Bedanken möchte ich mich bei den Herausgebern, Autoren, aber vor allem bei Ihnen, unseren Lesern und Abonnenten. Halten Sie der PiR auch weiterhin die Treue, freuen Sie sich auf neue sowie interessante Themen und bleiben Sie neugierig. Auch ich gehe niemals so ganz, ein Teil von mir bleibt hier.

Beste Grüße

Patrick Zugehör

Fundstelle(n):
PiR 7/2019 Seite 1
NWB AAAAH-21863

notification message Rückgängig machen