Dokument Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten für das Jahr 2002 - Hinweise zur Wahl der günstigsten Steuerklassen für das Kalenderjahr 2002

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 39 vom 24.09.2001 Seite 3225 Fach 6 Seite 4241

Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten für das Jahr 2002

Hinweise zur Wahl der günstigsten Steuerklassen für das Kalenderjahr 2002

I. Hinweise zur Anwendung der Kombinationstabellen

Ehegatten, die beide unbeschränkt steuerpflichtig sind, nicht dauernd getrennt leben und beide Arbeitslohn beziehen, können bekanntlich für den Lohnsteuerabzug wählen, ob sie beide in die Steuerklasse IV eingeordnet werden wollen oder ob einer von ihnen (der Höherverdienende) nach Steuerklasse III und der andere nach Steuerklasse V besteuert werden will. Die Steuerklassenkombination III/V ist so gestaltet, dass die Summe der Steuerabzugsbeträge beider Ehegatten in etwa der zu erwartenden Jahressteuer entspricht, wenn der in Steuerklasse III eingestufte Ehegatte 60 v. H., der in Steuerklasse V eingestufte 40 v. H. des gemeinsamen Arbeitseinkommens erzielt. Es bleibt den Ehegatten unbenommen, sich trotzdem für die Steuerklassenkombination IV/IV zu entscheiden, wenn sie den höheren Steuerabzug bei dem Ehegatten mit der Steuerklasse V vermeiden wollen; dann entfällt jedoch für den anderen Ehegatten die günstigere Steuerklasse III.

Es erscheint ratsam, dass die Ehegatten ihre bisherige Steuerklassenwahl im Hinblick auf 2002 überprüfen. Denn die neuen Steuertabellen und veränderte Lohn- und Gehaltsverhäl...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen