Dokument Änderungen bei der Lohnsteuer ab 1. 1. 1994

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 11 vom 14.03.1994 Seite 853 Fach 6 Seite 3575

Änderungen bei der Lohnsteuer ab 1. 1. 1994

von Oberamtsrat Klaus Klöckner, Bonn

Die Änderungen des EStG, des 5. VermBG und der VermBDV 1990, insbes. durch das StandOG und das StMBG (s. o. Rechtsquellen), haben erhebliche Auswirkungen auf das LSt-Verfahren, zu denen die FinVerw im Stellung genommen hat. Im Vordergrund stehen die Steuerfreistellung von ArbG-Leistungen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Erhöhung der gesetzlichen Kilometer-Pauschbeträge, die Einschränkungen bei der steuerbegünstigten Überlassung von Vermögensbeteiligungen, die Dynamisierung der Arbeitslohngrenzen für die Pauschalbesteuerung von Teilzeitbeschäftigten und der Wegfall der Aufzeichnung und Bescheinigung zulagebegünstigter vermögenswirksamer Leistungen durch den ArbG.

Die nachstehend dargestellten Neuregelungen gelten für das LSt-Verfahren - mit Ausnahme der Pauschalierungsgrenzen für Teilzeitbeschäftigte - ab 1994.

I. Steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

Ab sind Leistungen des ArbG für Fahrten des AN zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Linienverkehr steuerfrei (§ 3 Nr. 34 EStG). Die Vorschrift ist durch das StandOG in das EStG mit dem Ziel eingefüg...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen