Dokument Wechsel vom Anrechnungsverfahren zum Halbeinkünfteverfahren

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 27 vom 02.07.2001 Seite 2259 Fach 4 Seite 4413

Wechsel vom Anrechnungsverfahren zum Halbeinkünfteverfahren

I. Übersicht über die zeitliche Anwendung des alten bzw. neuen Rechts

Infolge des StSenkG wird das bisherige Anrechnungsverfahren von dem sog. Halbeinkünfteverfahren abgelöst. Der Systemwechsel erfolgt nicht schlagartig. In den Veranlagungszeiträumen 2001 bis 2003 können (jeweils deckungsgleich bei der ausschüttenden Körperschaft und bei den Anteilseignern) Gewinnausschüttungen, die noch dem Anrechnungsverfahren unterliegen, und Gewinnausschüttungen, für die bereits das Halbeinkünfteverfahren gilt, nebeneinander vorkommen. Ein vergleichbares Nebeneinander von altem und neuem Recht kann sich auch bei Gewinnen bzw. Verlusten aus der Veräußerung von Kapitalbeteiligungen ergeben.

Ob auf der Seite des Anteilseigners während der Übergangszeit auf eine Gewinnausschüttung einer inländischen Körperschaft oder auf die Veräußerung einer inländischen Kapitalbeteiligung noch altes oder bereits neues Recht anzuwenden ist, hängt entscheidend davon ab, ob die betreffende Körperschaft ein mit dem Kalenderjahr übereinstimmendes oder ein abweichendes Wirtschaftsjahr hat, denn das Wirtschaftsjahr ist für die erstmalige Anwendung des neuen Rechts auf der Seite der Körper...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen