Dokument GmbH und Gesellschafter: Steueroptimale Gestaltungen und Formulierungen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 30 vom 26.07.1999 Seite 2733 Fach 4 Seite 4291

GmbH und Gesellschafter: Steueroptimale Gestaltungen und Formulierungen

von Steuerberater Klaus Korn und Steuerberater Dipl.-Kfm. Dr. Martin Strahl, Köln

I. Für die Praxis wichtige Rechtsprechungsentwicklungen bei verdeckten Gewinnausschüttungen

1. Zum Klarheitsgebot und Nachzahlungsverbot bei beherrschenden Gesellschaftern

Rn. 1 Es entspricht gefestigter ständiger Rspr., daß angemessene und fremdvergleichbare Entgelte, die KapGes beherrschenden Gesellschaftern oder diesen Nahestehenden für Lieferungen und Leistungen gewähren, zu vGA führen können, wenn es an klaren, rechtswirksamen, im voraus getroffenen Vereinbarungen fehlt oder derartige Vereinbarungen nicht strikt durchgeführt werden (vgl. zuletzt etwa ,BStBl 1998 II S. 545). Daraus entstehen in der Betriebsprüfungspraxis der FinVerw oft besonders unerfreuliche, als überzogen empfundene Steuernachforderungen (vgl. z. B. Senger/Schulz, DStR 1997 S. 1830; Hoffmann, DStR 1995 S. 1209). Es ist deshalb dringend ratsam, in der Gestaltungsberatung auf wirksame und klare Vereinbarungen bedacht zu sein, wenn Rechtsbeziehungen zwischen KapGes und ihren beherrschenden Gesellschaftern steuerrelevant sind.

Rn. 2 Für die Abwehrberatung in derartigen Problemfällen ist indes zu beachten, daß der BFH aufgrund der Od...BStBl 1996 II S. 34BStBl 1998 II S. 573

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren