KraftStG § 17

§ 17 Sonderregelung für bestimmte Behinderte [1]

Behinderte, denen die Kraftfahrzeugsteuer im Zeitpunkt des Inkrafttretens des Gesetzes zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes vom (BGBl I S. 2063) nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 des Kraftfahrzeugsteuergesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom (BGBl I S. 2209) erlassen war, gelten im Sinne des § 3a Abs. 1 dieses Gesetzes ohne weiteren Nachweis als außergewöhnlich gehbehindert, solange nicht nur vorübergehend ein Grad der Behinderung von wenigstens 50 vorliegt.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
ZAAAA-73834

1Anm. d. Red.: § 17 i. d. F. des Gesetzes v. 6. 6. 2017 (BGBl I S. 1491) mit Wirkung v. 10. 6. 2017.

notification message Rückgängig machen