Dokument ABC: K 2 . Kapitaleinkünfte

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 24 vom 14.06.1999 Seite 2196 Fach 3c Seite 5227

ABC: K 2 . Kapitaleinkünfte

EStG §§ 12, 20, 43 ff.


Tabelle in neuem Fenster öffnen
                              Inhaltsübersicht
  I. Einordnung in die Einkunfts-      IV. Abzug von WK
     arten des EStG                        1. Begriff Werbungskosten
II. Bedeutung des Sparerfreibe-           2. Zufluß der Einnahmen,
     trags für den Abzug von WK               Abfluß der WK
III. Zuordnung der Erträge und             3. ABC der WK bei Kapital-
     Abzugsberechtigter                       einkünften
                                        V. Steuerabzug vom Kapitalertrag
S. 2197

I. Einordnung in die Einkunftsarten des EStG

Wer Kapital besitzt, legt es i. d. R. so an, daß es Erträge bringt. Wird dieses Kapital zur Gründung, zur Erhaltung oder Erweiterung eines Betriebs investiert und damit Bestandteil eines BV, sind die Erträge, die das investierte Kapital erbringt, i. d. R. Einnahmen bei den Einkunftsarten des § 2 Abs. 1 Nr. 1-3 EStG (LuF, Gewerbebetrieb, selbständige Arbeit).

Mit diesen Einnahmen in Zusammenhang stehende Kosten sind als BA abz. Ihre Abz. richtet sich allgemein nach den für -> Betriebsausgaben geltenden Grundsätzen. Das gilt auch für den Fall, daß innerhalb des BV Erträge aus Aktien, Gm...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen