Dokument Änderungen bei der Besteuerung von Auslandsbeziehungen durch das Steuervergünstigungsabbaugesetz

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 22 vom 26.05.2003 Seite 1673 Fach 3b Seite 5571

Änderungen bei der Besteuerung von Auslandsbeziehungen durch das Steuervergünstigungsabbaugesetz

von Steuerberater Dipl.-Finanzwirt Dieter Grützner, Münster

Die vom Bundestag im Rahmen des Gesetzes zum Abbau von Steuervergünstigungen und Ausnahmeregelungen (Steuervergünstigungsabbaugesetz - StVergAbG) verabschiedeten Regelungen zur Besteuerung von Auslandsbeziehungen haben das Vermittlungsverfahren weitgehend ”unbeschadet” überstanden. Nachfolgend wird auf die diesbezüglichen Änderungen bei der Besteuerung nach Maßgabe des EStG, des KStG und des AStG durch das nunmehr verkündete StVergAbG v. 16. 5. 2003 (BGBl 2003 I S. 660) eingegangen. Aufgrund des Ergebnisses des Vermittlungsverfahrens ist die ursprünglich vorgesehene Änderung des Auslandinvestment-Gesetzes nicht umgesetzt worden. Bei der Besteuerung von Erträgen aus ausländischen Investmentfonds verbleibt es zunächst bei der gegenwärtigen Rechtslage.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen