FördG

Gesetz über Sonderabschreibungen und Abzugsbeträge im Fördergebiet (Fördergebietsgesetz - FördG)

v. 23. 09. 1993 (BGBl I S. 1655) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung – Außer Kraft seit 15. 7. 2016

Änderungsdokumentation: Das Gesetz über Sonderabschreibungen und Abzugsbeträge im Fördergebiet (Fördergebietsgesetz – FördG) v. 23. 9. 1993 (BGBl I S. 1655) wurde geändert durch Art. 19 Jahressteuergesetz 1996 (JStG 1996) v. (BGBl I S. 1250, ber. 1996 I S. 714) ; Art. 5 Gesetz zur Neuregelung der steuerrechtlichen Wohneigentumsförderung v. (BGBl I S. 1783, ber. 1996 I S. 321) ; Art. 2 Nr. 5 Zweites Gesetz zur Änderung des Arbeitsförderungsgesetzes im Bereich des Baugewerbes v. (BGBl I S. 1809) ; Art. 19 Jahressteuer-Ergänzungsgesetz 1996 (JStErgG 1996) v. (BGBl I S. 1959) ; Art. 4 Gesetz zur Fortsetzung der wirtschaftlichen Förderung in den neuen Ländern v. (BGBl I S. 2070) ; Art. 13 Gesetz zur weiteren Fortentwicklung des Finanzplatzes Deutschland (Drittes Finanzmarktförderungsgesetz) v. (BGBl I S. 529) ; Art. 5 Steuerentlastungsgesetz 1999 v. (BGBl I S. 3779, ber. 1999 I S. 847) ; Art. 16 Steuerbereinigungsgesetz 1999 (StBereinG 1999) v. (BGBl I S. 2601) ; Art. 129 Siebente Zuständigkeitsanpassungs-Verordnung v. (BGBl I S. 2785, ber. 2002 I S. 2972). Gem. Art. 68 Zweites Gesetz über die weitere Bereinigung von Bundesrecht v. 8. 7. 2016 (BGBl I S. 1594) ist das Fördergebietsgesetz v. 23. 9. 1993 (BGBl I S. 1655) mit Wirkung v. 15. 7. 2016 außer Kraft getreten.

Fundstelle(n):
AAAAA-73582

notification message Rückgängig machen