VwZG

Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG)

v. 12. 08. 2005 (BGBl I S. 2354) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) ist als Art. 1 Gesetz zur Novellierung des Verwaltungszustellungsrechts v. 12. 8. 2005 (BGBl I S. 2354) verkündet worden und am 1. 2. 2006 in Kraft getreten. — Die hier wiedergegebene (nichtamtliche) Fassung berücksichtigt die Änderungen des VwZG durch Art. 6b Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) v. (BGBl I S. 2026) ; Art. 9a Viertes Gesetz zur Änderung verwaltungsverfahrensrechtlicher Vorschriften (4. VwVfÄndG) v. (BGBl I S. 2418) ; Art. 3 Gesetz zur Regelung von De-Mail-Diensten und zur Änderung weiterer Vorschriften v. (BGBl I S. 666) ; Art. 2 Abs. 2 Gesetz zur Änderung von Vorschriften über Verkündung und Bekanntmachungen sowie der Zivilprozessordnung, des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung und der Abgabenordnung v. (BGBl I S. 3044) ; Art. 17 Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten v. (BGBl I S. 3786) ; Art. 11 Abs. 3 Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Juli 2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG (eIDAS-Durchführungsgesetz) v. (BGBl I S. 2745).

Fundstelle(n):
CAAAB-68750

notification message Rückgängig machen