Dokument Die private Altersvorsorge nach dem Altersvermögensgesetz

Preis: € 26,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 29 vom 16.07.2001 Seite 2423 Fach 3 Seite 11645

Die private Altersvorsorge nach dem Altersvermögensgesetz

von Dr. Michael Myßen, Berlin

Neben dem bereits bestehenden Sonderausgabenabzug für Vorsorgeaufwendungen nach § 10 EStG wird durch das Altersvermögensgesetz (AVmG) ein neuer zusätzlicher Sonderausgabenabzugsbetrag eingeführt. Es handelt sich jedoch nicht um einen Freibetrag, der unabhängig vom Bestehen entsprechender Aufwendungen angesetzt wird, sondern um einen Höchstbetrag, in dessen Grenzen Altersvorsorgesparleistungen die einkommensteuerliche Bemessungsgrundlage mindern können. Der zusätzliche Sonderausgabenabzugsbetrag wird ergänzt um eine progressionsunabhängige Zulage. Hierdurch wird ermöglicht, dass sich auch Bezieher kleiner Einkommen und kinderreiche Familien eine staatlich geförderte Altersvorsorge aufbauen können, auch wenn diese keine Einkommensteuern zahlen und sich somit ein zusätzlicher Sonderausgabenabzugsbetrag bei ihnen nicht auswirken würde.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen