Dokument Hessisches Finanzgericht v. 17.12.2018 - 1 K 2306/17

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Hessisches Finanzgericht   v. - 1 K 2306/17

Gesetze: MwStSystRL Art. 132 g; ZDG § 4; JFTG § 11 Abs. 1; UStG § 4 Nr. 18

Umsatzsteuerliche Behandlung der entgeltlichen Überlassung von Freiwilligen im Rahmen eines Freiwilligendienstes an die jeweiligen Beschäftigungsstellen

Leitsatz

1. Leistungen, die ausschließlich und unmittelbar darauf gerichtet sind, den Einsatz von Zivildienstleistenden bei nach § 4 ZDG anerkannten Beschäftigungsstellen zu ermöglichen und durchzuführen sind als eng mit der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit verbundene Leistungen im Sinne des Art. 132 g MwStSystRL zu qualifizieren.

2. Die Überlassung von Freiwilligen, die im Rahmen von Vorbereitungslehrgängen und Qualifikationskursen auf ihren Freiwilligendienst vorbereitet und im Freiwilligendienst pädagogisch begleitet werden, an die jeweiligen Einsatzstellen im Freiwilligendienst gegen Kostenerstattung, unterfällt der Steuerbefreiung nach Art. 132 g MwStSystRL.

Fundstelle(n):
OAAAH-16855

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen