NWB Nr. 24 vom 07.06.2019 Seite 1713

NWB Livefeed – ein großes Plus für Ihre tägliche Arbeit

Reinhild Foitzik | Verantw. Redakteurin | nwb-redaktion@nwb.de

Flexibel mobil sein

Mobilität und Flexibiltät – das wünschen sich Arbeitgeber von Ihren Arbeitnehmern. Eine hohe Anpassungsfähigkeit an rasche technische Entwicklungen und sich ständig verändernde Märkte sowie lebenslanges Lernen werden längst erwartet. Dienstreisen in die ganze Welt sind fast schon selbstverständlich. Und auch Versetzungen in eine andere Stadt sind keine Seltenheit. Will der Arbeitnehmer bei einer Versetzung seinen bisherigen Lebensmittelpunkt behalten, ist er in der Regel auf eine Zweitwohnung angewiesen. So auch der Kläger in unserem „Urteil der Woche“, der bis Ende des Jahres 2011 im BMF nichtselbständig beschäftigt war, sich daher in Berlin eine Eigentumswohnung als Zweitwohnung zugelegt hatte und dafür die steuerlichen Entlastungen einer doppelten Haushaltsführung geltend machte. Mit dem Verkauf der Wohnung löste er auch das zur Finanzierung der Eigentumswohnung aufgenommene Darlehen vorzeitig ab. Dies hatte steuerliche Folgen! Denn die hierbei gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung durfte er nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit berücksichtigen. Geserich zeigt auf die steuerlichen Hintergründe auf.

In Puncto Mobilität wünschen sich viele Arbeitnehmer von ihren Arbeitgebern eine größere Flexibilität. Ob Bus oder Bahn, Car Sharing oder Leihräder – genutzt wird heutzutage nicht mehr nur der Pkw, um mobil zu sein. Und Arbeitgeber kommen dem Wunsch ihrer Mitarbeiter nach mehr Flexibilität gern entgegen. Neue digitale Lösungen wie App-basierte Mobilitätsguthaben machen dies möglich. Zum Beispiel in Form eines flexibel einsetzbaren Budgets für Arbeitsweg und Freizeit, mit dem die verschiedenen Dienstleistungen bezahlt werden können. Die Abrechnung erfolgt dann über den externen Anbieter. Welche ertrag- und umsatzsteuerlichen Fragestellungen sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber damit verbunden sind und wie sich das Angebot steuerlich optimal ausgestalten lässt, erläutern Zimmermann/Dorn/Neu auf .

Anfang [i]NWB Livefeed ? mehr als nur Nachrichten: https://livefeed.nwb.dedes Jahres haben wir NWB Livefeed, unseren neuen NWB-Online-Nachrichtenbereich für Sie freigeschaltet. Hier finden Sie u. a. News, Beiträge, Arbeitshilfen und Updates zu Ihrer Produktwelt – tagesaktuell und redaktionell aufbereitet. Ab sofort bieten wir Ihnen ein zusätzliches Plus: RA StB Prof. Dr. Hans-Joachim Kanzler sowie StB Klaus Korn, beide Mitherausgeber der NWB, analysieren auf dem Livefeed schon am Freigabetag des BFH dessen V-Entscheidungen und zeigen Ihnen in einer ersten Einschätzung die Konsequenzen für die Praxis auf. In der Zeitschrift NWB gehen sie dann im Nachgang noch einen Schritt weiter und geben, neben einer rechtlichen Einordnung der Entscheidung, auch schon erste Gestaltungshinweise. Ein großes Plus für Ihre tägliche Arbeit!

Mit besten Grüßen

Reinhild Foitzik

Fundstelle(n):
NWB 2019 Seite 1713
NWB OAAAH-16492

notification message Rückgängig machen