Dokument US-Besteuerung unter Anwendung der Foreign Earned Income Exclusion

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

IWB Nr. 10 vom 31.05.2019 Seite 393

US-Besteuerung unter Anwendung der Foreign Earned Income Exclusion

Dr. Michael Knittel

Nach dem US-Steuerrecht besteht für außerhalb der USA lebende US-Staatsbürger grds. neben der Möglichkeit zur Anrechnung der im Ausland gezahlten Einkommensteuer im Rahmen des sog. US Foreign Tax Credit (FTC) insbesondere auch die Möglichkeit gem. Sec. 911 (a) (1) IRC durch eine sog. Foreign Earned Income Exclusion (FEIE) Einkommen zwar nicht vollständig von der Besteuerung freizustellen, aber zumindest einen bestimmten Betrag von der US-Besteuerung auszunehmen. Im Einzelfall kann dabei ein Betrag von bis zu 105.900 USD des ausländischen Einkommens von der US-Besteuerung ausgeschlossen werden.

Eine Langfassung des Beitrags finden Sie .

I. Materielle Aspekte der Foreign Earned Income Exclusion

[i]Wesentliche Anwendungsvoraussetzung ist das Bestehen des Physical Presence Tests bzw. des sog. Bona Fide Residence Tests durch den SteuerpflichtigenEingangsvoraussetzung für die FEIE ist das Bestehen des sog. Physical Presence Tests bzw. des sog. Bona Fide Residence Tests durch den US-Steuerpflichtigen. Zu dem für die FEIE relevanten Einkommen gehören alle im Ausland erzielten ordentlichen bzw. außerordentlichen Einnahmen aus unselbständiger und selbständiger Tätigkeit.

Dagegen kommt die FEIE nicht bei passiven ausländischen Einkünften in Betracht. Der für Zwecke der FEIE freigestellte Einkommensbetrag ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen