Dokument Steuerrecht | Berufliche Veranlassung und WK-Abzug für „Sky Bundesliga“-Abo durch einen Trainer

Dokumentvorschau

BFH 16.01.2019 VI R 24/16, BBK 11/2019 S. 497

Steuerrecht | Berufliche Veranlassung und WK-Abzug für „Sky Bundesliga“-Abo durch einen Trainer

Ein Torwarttrainer einer Bundesligamannschaft kann die Kosten für ein Abonnement „Sky Bundesliga“ als Werbungskosten absetzen, wenn er dieses Fernsehprogramm tatsächlich beruflich verwendet.

Nach [i]Berufliche Verwendung muss feststehen dem BFH ist es unschädlich, dass das Programm „Sky Bundesliga“ kein Fachprogramm für Fußball-Profis ist. Da es aber auch privat genutzt werden kann, muss die berufliche Verwendung nachgewiesen werden (siehe Hinweis unten).

Der Kläger war seit Juli 2012 Torwarttrainer eines Bundesligisten und hatte ein Abonnement für den Sender Sky zum Preis von 46,90 € monatlich abgeschlossen; das Abonnement bestand aus den Paketen „Sky Bundesliga“, „Sport“ und „Sky Welt“. Der Kläger machte die Kosten anteilig geltend, soweit sie auf „Sky Bundesliga“ entfielen.

Hinweis:

Der [i]BFH schlägt Zeugenvernehmung vor BFH hat die Sache an das FG z...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen