Dokument Der einkommensteuerliche Freibetrag bei Betriebsveräußerung oder Betriebsaufgabe

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 48 vom 28.11.1994 Seite 3981 Fach 3 Seite 9211

Der einkommensteuerliche Freibetrag bei Betriebsveräußerung oder Betriebsaufgabe

von Dr. Günter Speich, Sankt Augustin

Die Veräußerung eines Betriebs führt dazu, daß die im BV enthaltenen stillen Reserven aufgedeckt und in der Form des Veräußerungsgewinns schlagartig von der Steuer erfaßt werden. Diese stillen Reserven können im Laufe der Zeit zu einem ansehnlichen Wert angewachsen sein. Durch die konzentrierte Aufdeckung dieser Werte in einem Wj kann infolge der Tarifprogression eine hohe Steuerbelastung ausgelöst werden, die sich deshalb besonders schmerzhaft bemerkbar macht, weil der Stpfl. u. U. durch zwingende Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften gehindert war, die stillen Reserven zu einem früheren - ihm genehmen - Zeitpunkt auszuweisen und zu versteuern. Gehindert sein konnte er z. B. durch das Verbot, nichtrealisierten Vermögenszuwachs auszuweisen, ebenso durch das Niederstwertprinzip oder durch das Verbot, originäre immaterielle WG zu bilanzieren.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen