Dokument Einkommensteuer; Kein § 50a EStG auf Online-Werbemaßnahmen

Dokumentvorschau

StuB 9/2019 S. 376

Einkommensteuer; Kein § 50a EStG auf Online-Werbemaßnahmen

Das BMF hat klargestellt, dass Vergütungen, die ausländische Plattformbetreiber und Internetdienstleister für die Platzierung oder Vermittlung von elektronischer Werbung auf Internetseiten erhalten, nicht dem Steuerabzug nach § 50a EStG unterliegen (BMF, Schreiben vom 3.4.2019 - IV C 5 - S 2411/11/10002 UAAAH-12190).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen