Dokument Gesteigerte Treuepflicht des Mitgesellschafters

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 9/2019 S. 380

Gesteigerte Treuepflicht des Mitgesellschafters

Wird ein Gesellschafter, der als Geschäftsführer der GmbH freigestellt werden soll, mit der Aussage, sein Erscheinen in der dazu anberaumten Gesellschafterversammlung sei angesichts eines für ihn bestehenden Stimmverbots ohnehin entbehrlich, bewusst in die Irre geführt, berechtigt ihn dies zur Anfechtung des – insoweit treuwidrigen – Gesellschafterbeschlusses ( NWB GAAAH-05541).

Praxishinweise

Denn der Gesellschafter hätte in der Gesellschafterversammlung noch auf den Mitgesellschafter einwirken und ihn gegebenenfalls umstimmen können. Auch hätte er gegen den ihn betreffenden Freistellungsbeschluss stimmen und so dessen Satzungskonformität verhindern können. Ein Stimmverbot (§ 47 Abs. 4 GmbHG) greift erst ein, wenn (auch) die Ausübung des Mitglieds...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren