Dokument Verwaltung reagiert auf EuGH-Entscheidung zur gewerbesteuerlichen Behandlung von Drittstaatendividenden - Anmerkungen zu den gleich lautenden Ländererlassen

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 9 vom 10.05.2019 Seite 357

Verwaltung reagiert auf EuGH-Entscheidung zur gewerbesteuerlichen Behandlung von Drittstaatendividenden

Anmerkungen zu den gleich lautenden Ländererlassen

WP/StB Dr. Oliver Middendorf und StB Dr. David Eberhardt

Nach dem EuGH-Urteil vom 20.9.2018 in der Rechtssache EV/FA Lippstadt verstößt die gewerbesteuerliche Behandlung von Drittstaatendividenden gegen die Kapitalverkehrsfreiheit. Die Finanzverwaltung hat nun mit gleich lautenden Ländererlassen auf diese Entscheidung reagiert. Im folgenden Beitrag wird die Verwaltungsauffassung kritisch gewürdigt und Handlungsempfehlungen gegeben.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen